Navigation überspringenSitemap anzeigen

Brandschutz

Gebäude werden durch Brandschutzabschnitte getrennt, um im Brandfall eine Ausbreitung, soweit möglich, zu verhindern.

Um Durchgänge/-fahrten in diesen Abschnitten zu schützen werden Feuerschutztore-/türen verbaut. Damit diese im Brandfall sicher schließen, werden Feststellvorrichtungen nach DIN14637 und DIN14677 verbaut. Diese Feststellvorrichtungen werden mit Rauch- oder Hitzemeldern ausgerüstet und müssen min. einmal jährlich überprüft werden.

Geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder

Auch in Wohnhäusern, Wohnungen und Räumen mit wohnungsähnlicher Nutzung sind Rauchmelder bundesweit gefordert/vorgeschrieben. Hier kann die richtige Montage und Wartung Leben retten. Um auch hier unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, haben wir uns auch hier zertifizieren lassen (Q-Fachkraft nach DIN14676).

05693 / 918989
Zum Seitenanfang